Pizza vom Zauberstein

narürlich der Klassiker. Der Teig kann leicht ausgerollt werden Die Pizza wird super knusprig.

Die typisch matschige Mitte gibt es nicht mehr

Hier auf dem Bild sieht man den Ofenzauberer

Das Ergebnis ob Zauberstein, Pizzazauberer oder Ofenzauberer ist das gleiche

Wer es lieber rund mag benutzt die

,,White Lady''

Stilvoll die frische Pizza servieren

oder den Pizzazauberer

Zutaten für 2 Zaubersteine oder Ofenzauberer


500g Weizenmehl Typ 550
100g Hartweizengrieß
18g - 20g frische Hefe (10g wenn der Teig am Vortag gemacht wird)
18g - 25g Salz
eine Prise Zucker

20g Olivenöl + 20 Sonnenblumenöl
und ca. 290 - 300g lau warmes Wasser

herstellen und gut eine Std ruhen lassen

Mehr Zeit = mehr Geschmack!
Am besten ist der Teig wenn er am Vortag gemacht wird und im Kühlschrank ruht. 

Das Aroma vom Teig ist deutlich besser.

Wenn der Teig einen Tag vorher gemacht wird,  die Hefe auf 10 - 12g reduzieren
Für die Tomatensoße

1/2 Zwiebel und etwas Knoblauch ganz fein geschnitten mit etwas Öl im Topf glasig andünsten
250ml passierte oder stückige Tomaten  und 3 EL Tomatenmark dazu geben
Würzen mit Salz, Pfeffer, etwas Chilli, eine prise Zucker, 2 EL  getrockneter Oregano, einen halben TL Basilikum etwas im Topf reduzieren.

Oder die einfache Variante !

eine Dose passierte Tomaten  mit 70g Tomatenmark andicken.

Mit Salz, Pfeffer und 3 - 4 EL Oregano würzen

Die Pizza nach belieben belegen

Tipp: Auf den ausgerollten Teig kommt die Tomatensoße danach gleich der frisch geriebene Mozzarella oder Emmentaler Käse und dann die restlichen Zutaten wie Schinken, Salami usw. Wer mag, kann zu Schluß noch etwas Mozzarella obern drauf verteilen.

Manchmal ist weniger mehr!

Leider neigen wir bei selbst gemachter Pizza immer dazu viel zu viel zu belegen.

Versucht mal bei der nächtsen Pizza weniger zu belegen.

Haltet euch dafür die Pizza vor Augen, die ihr das letzte mal beim Italiener gegessen habt .

Etwas Schinken, ein Paar Pilze, vereinzelt ein Stück Peperoni oder Paprika.

Den Ofen gut vorheizen 240C O/U

Den Ofenzauberer / Zauberstein auf dem Rost so tief wie möglich in den Ofen einschieben.

Für 15 -20 Minuten backen

Bis die gewünschte Farbe erreicht ist.

Den Stein aus dem Ofen auf das Kuchengitter stellen.

Wer es besonders knusprig mag, lässt die Pizza auf dem Stein bis zu 5 Minuten nachbacken.

Ganz wichtig !!!! Den Stein niemals flach auf einen Untersetzter oder gar ein Tuch stellen 

Die aufgenomme Feuchtigkeit im Stein würde in kürzester Zeit in den Pizzateig dringen und der Pizzaboden wird weich und matschig

Manchmal ist weniger mehr! Leider neigen wir bei selbstgemachter Pizza immer dazu viel zu viel zu belegen.

Versucht mal bei der nächtsen Pizza weniger zu belegen.

Haltet euch die Pizza vor Augen, die ihr das letzte mal beim Italiener gegessen habt .

Etwas Schinken, ein Paar Pilze, vereinzelt ein Stück Peperoni oder Paprika.

Ich habe heute die beste Pizza meine Leben gegessen Siehe Bild