Putencurry

Saftig, fruchtig, lecker ohne lässtiges anbraten

Putencurry ohne anbraten

 Zutaten:
800g Putenbrust
 1 Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 2 rote Paprika
 ½ Zucchini
 4 mittel große Champions
 ½ Stange Lauch
 1 Dose Kokosmilch 400ml
 100ml Sahne
 1 Dose Ananasscheiben
 2 gehäufte TL Speisestärke
 Gewürze:
 5 EL Sojasoße
 5 EL Austernsoße
 3 EL Balsamico Essig
 3 TL Curry
 1 EL Gemüsepaste oder Instand Brühe
 ½ TL Paprika edelsüß
 ¼ TL Pfeffer
 Etwas Paprika scharf
 Etwas Cayenne Pfeffer

So funktioniert es!
Fleisch, und Gemüse schneiden.
Mit den Gewürzen mischen.
Sahne und Speisestärke nicht dazu geben
1 Dose Kokosmilch dazu geben und die Dose zur Hälfte mit Wasser füllen und auch dazu geben.
Alles gut verrühren und mit Deckel für 45 Minuten in den, auf 230C vorgeheizten Backofen geben
Nach den 45 Minuten den Ofenmeister aus den Ofen nehmen die geschnittene Ananas dazu geben.
Eventuell mit noch etwas Soja und Austernsoße abschmecken. 
Ich habe im ganzen Putencurry kein zusätzliches Salz verwendet
Sahne und Speisestärke klümpchenfrei verrühren, zum Putencurry geben und gut unterrühren.
An dieser Stelle kann jetzt der kleine Zaubermeister mit dem Reis
   1 Teil Reis + 2 Teile Wasser, etwas Salz mit Deckel, zusammen mit dem  Putencurry, ohne Deckel für weitere 20 Minuten bei 220C fertig garen.