Erbsensuppe

Eine Suppe wie von Muttern oder Oma

Ein Klassiker der am nächsten Tag, aufgewärmt noch besser schmeckt wie frisch gekocht

                                        Erbsensuppe mit Würstchen
                                            Im 7 Liter Universaltopf


Rezept:
500g getrocknete Erbsen
600g Rinder Suppenfleisch
200g geräucherter Bauch - Speck
3 Paar Wiener
4 EL Instand Gemüsebrühe oder Gemüsepaste
4 Karotten
400g Kartoffeln
½ Stange Staudensellerie
½ Stange Lauch
Salz, Pfeffer, etwas Majoran, etwas Thymian, 1/2TL Zucker, Liebstöckel oder Maggi
So funktioniert es!
Die Erbsen 12 Std in 2 Liter Wasser einweichen

 

So funktioniert es!
Das Fleisch in 3,5 - 4 Liter Brühe 1,5 Std kochen.
Sellerie und Lauch fein schneiden und mit zum Fleisch geben.
Das Wasser von den Erbsen abgießen, die Erbsen zum Fleisch geben
Weiter kochen lassen.
Kartoffeln und Karotten fein würfeln ca. 5x5mm und auch zum Fleisch geben


Den Bauchspeck fein würfeln, mit etwas Öl in der Pfanne auslassen und etwas bräunen.
Eventuell mit etwas Flüssigkeit von der Suppe ablöschen
Den ausgelassenen Speck zur Suppe geben.


Die Suppe gut 1 Std bei schwacher Hitze leicht köcheln lassen.
Wer mag schneidet das Fleisch in Würfel und gibt diese zurück in die Suppe
Mit Salz Pfeffer, Majoran und Thymian und Zucker abschmecken
Mit dem Stabmixer die Suppe eindicken
Würstchen in der Suppe warm machen
Die Suppe darf gerne 3 - 4 Std kochen und schmeckt am nächsten Tag aufgewärmt noch besser

Guten Appetit!