Schinken selber machen

Kräuterschinken in 3 Wochen, ohne Mühe selber machen ist kein Hexenwerk und das Ergebnis ist einmalig

Kräuter - Schinken luftgetrocknet

 

 

Zutaten:

 

670g Schweinehals

150g Zucker

150g Tafelsalz oder Meersalz

Ein Nylonstrumpf

Italienische Kräutermischung getrocknet

Chiliflocken getrocknet

 

So funktioniert es!

 

Fleisch waschen und gut trocknen

In einen Gefrierbeutel mit 150g Zucker legen und das Fleisch ringsum mit dem Zucker einreiben.

Den Beutel fest verließen und für 48 Std in den Kühlschrank geben.

Mehrmals wenden, mindestens aber 2x am Tag

 

Das passiert im Beutel!

 

Der Zucker entzieht dem Fleisch Flüssigkeitund sorgt für die schöne rote Farbe als Nitritpökelsalz - Ersatz

Nach 24 -30 Std spürt man schon das das Fleisch härter wird und sich anfühlt als hätte es eine leichte Kruste oder Elefantenhaut. Die Flüssigkeit im Beutel ist dickflüssig fast Sirup artig

 

So geht es weiter!

 

Nach 48 Std das Fleisch aus dem Beutel nehmen und unter fließend, kalten Wasser gut abwaschen. Mit Papiertüchern gut trocknen.

Das Stück Fleisch hat bereits 50g an Gewicht verloren

 

So geht es weiter!

 

Einen neuen Gefrierbeutel nehmen. Das Fleisch mit 150g Salz hineingeben und gut mischen so dass das ganz Fleisch kräftig eingesalzen ist.

Das passiert im Beutel!

Das Salz entzieht dem Fleisch weiter Flüssigkeit und zieht in das Fleisch und gibt dem Schinken die typische salzige Würze.

Bei einem weiteren Schinken habe ich ein Rauchsalz benutzt  Der Geschmack ist genial

 

So geht es weiter!

 

Beutel fest verschließen und für 48 Std in den Kühlschrank

Mehrmals am Tag wenden, mindesten 2x am Tag

Tipp: Wer den Schinken etwas würziger mag verlängert die Zeit

 

So geht es weiter!

Nach der Zeit im Salz, das Fleisch wieder kräftig unter fließend, kalten Wasser waschen.

Wieder hat das Fleisch ca. 50 – 60 Gewicht verloren.

Das Fleisch 30 - 60 Minuten in klaren, kalten Wasser wässern

Trocknen und in einer Kräutermischung aus Italienischen Kräutern und Chiliflocken wälzen. Gut andrücken.

 

Das Trocknen!

 

Das Fleisch im Kräutermantel in einen Nylonstrumpf geben.

Ich habe hier keine Kosten und Mühen gescheut und einen neuen, ungetragenen genommen.

Den Strumpf mit dem Schinken. für 3 Wochen in den Keller oder einen kühlen Raum aufhängen

Frische Luft wäre gut.

Bei mir hing er im Kellerraum mit gekipptem Fenster

Nach 2 - 3 Wochen oder wenn der Schinken hart ist.

Das Fleisch kann nicht mehr eingedrückt werden und ist sehr fest.

Aus dem Strumpf nehmen, die losen Kräuter entfernen und hauch dünn aufschneiden

Ich bin begeistert wie toll der schmeckt, gigantisch und ohne großen Aufwand

 

Guten Appetit!