Gyros - gefüllte Paprika

Wenn man sich nicht entscheiden kann ob es gefüllte Paprika geben soll oder Gyros?

Dann macht man halt beides zusammen

Gyros - Paprika, gefüllte Paprika, Paprika - Gyros
Wenn man sich nicht entscheiden kann ob es Gyros oder gefüllte Paprika geben soll,
ist das die perfekte Lösung.

Es schmeckt mega lecker

Zutaten:
800g Gyros vom Metzger
6 rote Paprika
100ml Sahne
1 Dose stückige Tomaten
8 EL Reis
100ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer und Paprika scharf

 

So funktioniert es!
Das marinierte Gyros mit dem Reis und ca. 50 ml Brühe mischen.
Mit Salz etwas nachwürzen

Den Deckel der Paprika abschneiden und den grünen Ansatz entfernen
Paprika entkernen.
Mit dem Gyros / Reis Gemisch füllen

 

Die Dose stückige Tomaten und die Sahne mischen.
Restliche Gemüsebrühe dazu geben (Dadurch wir die Soße am Ende dünner)
Mit Salz, Pfeffer und etwas scharfen Paprika würzen.

 

Reste vom Gyros, die nicht in die Paprika gepasst haben, und die Soße in den Ofenmeister geben.


Den zuvor abgeschnittenen Deckel wieder auf die Paprika setzen und in die Paprika in die Soße stellen.

Im Backofen, unterste Einschubschiene, bei 200 – 220C mit Deckel für 45 Minuten, Umluft backen
Am Ende der Garzeit den Deckel abnehmen und der Paprika für 2 -3 Minuten etwas Farbe geben.
Ich habe noch Kartoffeln dazu gemacht aber normal reicht ein Krautsalat und etwas Zaziki.


Das Fleisch ist super zart und es schmeckt MEGA lecker

Guten Appetit!