Kässpatzen aus der Ofenhexe

Kässpatzen aus der Ofenhexe

 

Zutaten:

 

400g Weizenmehl

 

4 Eier

 

200g Wasser oder Mineralwasser

 

4 Zwiebeln

 

2 TL Salz, Pfeffer,

 

½ TL Curcuma für eine schöne Farbe

 

Zitronenabrieb

 

200g Romadur Käse

 

200g würzigen Bergkäse

 

Salz, Pfeffer

 

 

 

So funktioniert es!

 

Mehl, Eier, Salz, etwas Zitronenschalen Abrieb und Curcuma mit etwas Wasser

 

ca. 100ml in der Küchenmaschine verrühren.

 

Das restliche Wasser Löffel oder Schluck weise dazu geben bis den Teig die richtige Konsistenz hat

 

Der Teig sollte zäh und lang vom Löffel ziehen.

 

Als Faustregel gilt pro 100g Mehl ein Ei

 

Den Teig 15 Minuten stehen lassen und dann noch mal durchschlagen.

 

Durch den Spätzle Hobel in reichlich gesalzenes, kochendes Wasser hobeln.

 

Sowie die Spatzen an die Wasseroberfläche kommen, mit der Schaumkelle abfischen und gut abgetropft in die bereit gestellt Ofenhexe geben

 

Den ganzen Teig so nacheinander so verarbeiten

 

200g Romadur, ich entferne die äußere Schicht grob, und den Bergkäse drüber reiben bzw. dünne Scheiben darauf verteilen mit Pfeffer aus der Mühle würzen und alles gut vermengen.

 

Zwiebeln in Ringe schneiden leicht salzen und in etwas Butter, leicht bemehlt anbraten / rösten bis sie die gewünscht bräune haben.

 

Die Spätzle im vorgeheizten Backofen, bei 200C O/U 15 – 20 Minuten backen bis der Käse gut verlaufen ist

 

Zum Schluss die gerösteten Zwiebeln darüber verteilen und heiß servieren

 

Dazu passt grüner oder Eisberg Salat