Milchbrötchen /Rosinenbrötchen

fluffig weiche Milchbrötchen wie ich sie aus der Kindheit kenne

Milchbrötchen - Rosinenbrötchen

 

 locker, leicht, weich

 

Zeitaufwand insgesamt 2,5 Std 

Backtemperatur 190°C Backzeit 20 Minuten

Zutaten:

13g Hefe

85g Milch lauwarm

270g Weizenmehl Type 550

10g Weizenkleber

1 Prise Salz

1 Prise Zimt

20g Zucker

1 TL Vaniliezucker

55g weiche Butter

1 Ei

80 - 90g Rosinen oder Sultaninen

etwas Milch zum bestreichen

So funktioniert es!

 

Die Hefe in der lauwamren Milch und dem Zucker auflösen

Etwas stehen lassen bis die Hefe ihre Arbeit beginnt

Alle anderen Zutaten ohne die Rosinen in die Rührschüssel geben,

die Hefemilch dazugeben und alles, mit der Küchenmaschine

mindestens 6 – 8 Minuten zu einem geschmeidigen, seidigen Teig verkneten.

Erst jetzt werden die Rosinen in den Teig geknetet.

Den Teig zu einer Kugel formen und in eine Schüssel abgedeckt, an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Den Teig in 10 Stücke von ca. 50 - 60 Gramm teilen.

In der Hand, vom Rand zur Mitte mehrmals falten und in der hohlen Hand zu einer Kugel formen und etwas glattschleifen

Die Brötchen auf dem Zauberstein oder Ofenzauberer mit einem Tuch abgedeckt nochmals ca. 60 Minuten gehen lassen, bis sie sich deutlich vergrößert haben

Den Backofen auf 190 C Ober-Unterhitze vorheizen.

Die aufgegangenen Brötchen gut mit Milch bestreichen.

Den Zauberstein auf zweiter Einschubschiene von unten auf dem Rost, in den vorgeheizten Backofen geben

Rosinenbrötchen ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Die noch heißen Brötchen aus dem Ofen sofort noch mal mit Milch bestreichen.

Dadurch bekommen sie einen schönen Glanz 


Zum Schritt für Schritt Video