Schwarzbrot

Zeitaufwendig aber diese Zeit lohnt sich für dieses sehr kräftige Brot

Schwarzbrot mit Weizenanteil

  

Zutaten:

350g Roggenschrot grob 

100g Roggenschrot fein

100g Weizenmehl 1050

50g Roggenmehl 1370

5 EL Zuckerrübensirup

16g Salz

15g frische Hefe

100g Sauerteig ASG

  

300g Roggenschrot grob, 100g Roggenschrot fein vermischen 

mit 300ml sehr warmen Wasser übergießen und gründlich verrühren.

1 Std abgedeckt quellen lassen.

Die restlichen Zutaten dazu geben

( 50g Roggenschrot nicht vergessen) und mit der Küchenmaschine und Knethaken zu einem klebrigen Teig verkneten.

Den kleinen Zaubermeister leicht mit Butter fetten

Den Teig einfüllen und etwas glatt streichen und in die Ecken drücken. 

Wieder abgedeckt ca. 1 Std an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen auf 240C vorheizen

Den kleinen Zaubermeister mit Deckel mittlere Einschubschubschine in den Backofen geben

10 Minuten backen und dann die Temperatur auf 200C senken 

und für weitere 50 Minuten backen.

Den Backofen nach dieser Zeit ausschalten und das Brot darin ca. 1 abkühlen lassen.

Brot aus dem Zaubermeister auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen.

Das Brot hat eine harte Kruste die aber am nächsten Tag deutlich besser zu essen ist